Zwei Sieger aus Olfen

Für die Olfener Jugend startete das Schachjahr dieses Wochendende richtig. Vier der Olfener Nachwuchstalente traten beim ersten Einsteiger-Cup des Jahres 2018 an und konnten mit guten Ergebnissen überzeugen.

Das Turnier fand in Vierergruppen statt, die zunächst Jeder-gegen-Jeden spielten. Die nach diesen Spielen Erst- und Zweitplatzierten spielten daraufhin um den Sieg und der Dritt- und Viertplatzierte um die Bronzemedaillie.

Das Turnier war mit ca. 65 Teilnehmern, die in 15 Vierer- und einer Fünfergruppe spielten, gut besucht.

Mika Schröer startete in einer sehr starken Gruppe zunächst mit einem Unentschieden, musste sich dann aber in den folgenden beiden Spielen seinen Gegnern geschlagen geben. Auch das Spiel um Platz drei konnte er nicht für sich entscheiden.

Ähnlich lief es zunächst für Jean-Christophe Hof, der in der Vorrunde auch nur einen halben Punkt erspielte. In der Entscheidungsrunde konnte er allerdings seine Gegnerin, gegen die er in der Vorrunde noch Remis spielte, besiegen und sicherte sich damit den dritten Platz.

Für Emilio Contino und Michael Linneweber lief das Turnier fast perfekt. Michael setzte sich mit zwei Siegen aus drei Partien in der Vorrunde durch und gewann schließlich das Finale souverän. Emilio, der zum ersten mal an einem Turnier teilnahm, holte zweieinhalb aus drei Punkten in der Vorrunde und konnte sich auch im Finale gegen seinen Gegner durchsetzen.

Insgesamt geht damit ein erfolgreiches Turnier für die Olfener Jugendspieler zuende, bei dem alle stolz auf ihre Leistungen sein können.

v.l.n.r.: Jean-Christophe, Michael, Emilio, Mika

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.